Willkommen bei der AXA Schweiz
Login myAXA
 
 
 

Technikversicherung

Alle Risiken bedacht

Ein Grossauftrag und die Produktionsstrasse fällt aus - eine Katastrophe. Die Technik-
versicherung der AXA übernimmt die Kosten für die Reparatur und schon ist die Produktion wieder startklar. Beratung anfordern


Profitieren Sie mit der AXA

  • Schutz auch bei Bedienungsfehlern
  • Steuerbare Prämien über Selbstbehalt

Damit alles rund läuft

Maschinen, Anlagen und Informatik erleichtern unser Leben – solange sie einwandfrei funktionieren. Sind sie beschädigt, bedeutet ihr Ausfall grossen finanziellen Verlust. Sichern Sie sich deshalb frühzeitig ab.


Schutz so vielfältig wie die Risiken
Risikofaktor TechnikRisikofaktor MenschSonstige Risiken
  • Konstruktions-, Material- und Fabrikationsfehler
  • Stromwirkungsschäden (z. B. Kurzschluss, Überspannung)
  • Versagen von Mess-, Regel- oder Sicherheitseinrichtungen
  • Elektronikausfall
  • Bedienungsfehler
  • Ungeschicklichkeit
  • Gewaltsame Handlungen
  • Zusammenstossen
  • Anprallen
  • Um- oder Abstürzen
  • Einsinken
  • Diebstahl
  • Bruch
  • Riss
  • Verschmoren
  • Verbrennen
  • Deformation
  • Ausfall elektrischer Bauteile

Die Technikversicherung der AXA sorgt auch bei Ihren fahrbaren Maschinen dafür, dass Ihr Betrieb im Schadenfall nicht still steht.

Wer erstattet den Umsatzverlust?

Je nach Funktion der Anlage, Maschine oder Informatik, haben schon kurze Unterbrüche massive finanzielle Einbussen zur Folge. Schliessen Sie deshalb den Ertragsausfall in Ihre Versicherung mit ein. Sie bezahlt die wirtschaftlichen Einbussen und übernimmt Mehrkosten zur Schadenminderung.

Welche Risikodeckung Sie in Ihre Police einschliessen und welche Sie auslassen, bleibt vollumfänglich Ihnen überlassen. Auch die finanziellen Aufwendungen bleiben dank Anpassung des Selbstbehalts steuerbar. Unsere Berater zeigen Ihnen gerne die Möglichkeiten auf.



Oft gestellte Fragen

Ich habe eine Sachversicherung abgeschlossen. Brauche ich zusätzlich eine Technikversicherung?

Ja. Die klassische Sachversicherung bietet Schutz gegen Feuer, Elementarereignisse, Wasser und Diebstahl. Jedoch sind mehr als die Hälfte aller Schäden an technischen Anlagen und Maschinen auf andere Ursachen, wie z. B. Fehlmanipulation und Kurzschluss zurückzuführen. Unter Umständen haben solche Schäden  beträchtliche finanziellen Folgen. Nebst den Kosten für die Wiederherstellung der Anlage/Maschine können weitere Kosten anfallen:  Schäden an auswechselbaren Werkzeugen, die Wiederherstellung von Daten oder Mehrkosten für die Aufrechterhaltung des Betriebs. Mit einer Technischen Versicherung schützen Sie sich gegen diese Risiken.

Wir sind ein Bauunternehmen und haben für unsere fahrbaren Baumaschinen eine Kaskoversicherung abgeschlossen. Sind wir gegen Motorschäden durch falsche Bedienung geschützt?

Nein, die Kaskodeckung der Technikversicherung deckt unvorhergesehene und plötzlich eintretende Beschädigungen oder Zerstörungen infolge gewaltsamer äusserer Einwirkungen (Zusammenstossen, Umstürzen).

Die Maschinendeckung der Technikversicherung bietet im Gegensatz zur Kaskodeckung umfassenden Schutz. Zusätzlich zu den gewaltsamen äusseren Einwirkungen sind Schäden infolge übriger äusserer Einwirkungen und innerer Ursachen (wie z. B. falsche Bedienung, Stromwirkungsschäden, Konstruktions-, Material- oder Fabrikationsfehler) eingeschlossen.

Unsere Maschine ist neu und es besteht eine Herstellergarantie. Ist eine Technikversicherung in diesem Fall überflüssig?

Die Garantie bezieht sich lediglich auf Materialfehler der Maschine. Vermögenseinbussen, auf Grund von Ausfällen, sind nie Gegenstand der Garantie. Das gilt ebenfalls für Bedienungsfehler, die oftmals bei neuen Maschinen einstellen.

Wir sind ein Hersteller von Produkten für die Wärmedämmung von Gebäuden und investieren nun in den Ausbau unserer Produktionsanlagen. Welche Möglichkeiten bestehen, um die hohe finanzielle Investition abzusichern?

Die Montageversicherung versichert Ihre Anlage (Montageobjekt) und schützt Sie vor den Konsequenzen einer Beschädigung. Der Schutz beginnt mit dem Zeitpunkt des Abladens am Montageort und endet, wenn die Anlage funktionsbereit aufgestellt und der Probebetrieb abgeschlossen ist.
Das Ende des Probebetriebs gilt meist als Termin, an dem die Gefahr an den Besteller (Betreiber) übergeht. Damit erlischt der Schutz der Montageversicherung. Schützen Sie sich ab diesem Zeitpunkt mit einer Technikversicherung.



Im persönlichen Gespräch zu Ihrer Versicherung

Ihre Versicherung wird individuell auf Sie zugeschnitten. Klären Sie mit Ihrem AXA Berater die Details und lassen Sie sich unverbindlich eine Offerte zuschicken.



BeraterSuche