Willkommen bei der AXA Schweiz
Login myAXA
 
 
 

Stop Tinnitus

Stop Tinnitus

Protect Your Ears

Laute Musik führt zu Hörschäden. Schützen Sie Ihr Gehör mit Earplugs!

 

Einstellung Präventionsmassnahme «Stop Tinnitus»

Die AXA konzentriert sich künftig noch stärker auf ihre Rolle als Expertin für Sicherheit im Strassenverkehr und reduziert deshalb die nationale Sponsoring-Strategie im Bereich Musik. Aus diesem Grund wird auch die Präventionsmassnahme «Stop Tinnitus» per Anfang Januar 2015 eingestellt.


«Stop Tinnitus» - die Präventionskampagne der AXA

Die Anzahl Hörgeschädigter ist in den letzten Jahren auf 700'000 angestiegen (Stand 2012), das sind rund 10,5 % der Schweizer Bevölkerung. Die AXA leistet seit 2005 Aufklärungsarbeit zum Thema Gehörschutz.

 

Mit der Kampagne Stop Tinnitus verfolgt die AXA folgende Ziele:

  • Sensibilisieren von Konzertbesuchern und Veranstaltern für Hörschäden durch laute Musik
  • Motivieren der Konzertbesucher ihr Gehör mit Earplugs zu schützen



Kontakt

Für Fragen zum Thema Tinnitus, Feedback und Anregungen

AXA Winterthur AG
General-Guisan-Strasse 40
8400 Winterthur
stop.tinnitus@axa-winterthur.ch

Häufige Fragen

  • Was ist Lärm?
    Gesetzlich betrachtet ist Lärm die Überschreitung einer bestimmten Schallgrenze. Aus physikalischer Sicht besteht Lärm aus Schallwellen, die von den Ohren wahrgenommen werden. Ab 140 dB kann bereits ein einziges Schallereignis einen bleibenden Hörschaden verursachen.
  • Was bedeutet die Abkürzung dB?
    Das Dezibel (Abk. dB) ist der zehnte Teil eines Bels, das nach Alexander Graham Bell benannt wurde. Es wird in der Akustik, der Hochfrequenztechnik, der Tontechnik und der Automatisierungstechnik verwendet, um Signalpegel, Verst��rkungen, Dämpfungen zu beschreiben und zu vergleichen.

BeraterSuche