Willkommen bei der AXA Schweiz
Login myAXA
 
 
 

Vergabungen der AXA

Die AXA nimmt ihre gesellschaftliche Verantwortung auf vielfältige Weise wahr. Bei den Vergabungen werden gemeinnützige Projekte und Institutionen in der Schweiz unterstützt, die sich für die Gesellschaft engagieren. Dabei konzentriert sich die AXA insbesondere auf die Bereiche Risikoforschung und Risikobildung, die mit ihren Kernkompetenzen als Versicherung zu tun haben: finanzielle Risiken, Klimarisiken, Gesellschaftsrisiken (ohne Gesundheitsrisiken). Ein Teil der Unterstützungsgelder geht an ausgewählte soziale und kulturelle Institutionen, vor allem in der Stadt und in der Region Winterthur.

Sie möchten für Ihr Projekt finanzielle Unterstützung beantragen?

Falls Ihr Projekt die Kriterien Risikoforschung oder Risikobildung erfüllt und einem finanziellen Risiko, einem Klimarisiko oder einem Gesellschaftsrisiko (ohne Gesundheitsrisiko) mit Bezug zum Versicherungsgeschäft zuzuordnen ist, können Sie ein Gesuch stellen.

Senden Sie der AXA Ihren Antrag ausschliesslich per E-Mail mit folgenden Angaben:

  • Informationen zum Antragsteller und der Organisation
  • Hintergrund des Projekts und Projektbeschrieb
  • Projektziel und Angaben zur Erfolgsmessung
  • Darstellung der Ziel- und Bezugsgruppen
  • Finanz- und Zeitplan
  • Angaben weiterer Partner, Gönner
  • Gewünschte finanzielle Unterstützung und Mittelverwendung

 

Folgenden Gesuche werden automatisch abgelehnt: Projekte und Organisationen im Ausland; Veranstaltungen, Events, Jubiläen, Reisen, Diplomfeiern; Umbauten, Renovationen; Defizitbeiträge; Projekte von Einzelpersonen; Projekte mit religiösem, politischem oder kommerziellem Hintergrund.

Der Vergabeausschuss entscheidet pro Quartal über eingegangene Anträge. Er orientiert sich an den Schwerpunkten und den vorhandenen Mitteln. Über den Entscheid werden Sie schriftlich informiert. Bitte haben Sie deshalb etwas Geduld.

Antrag einreichen

Auswahl aktueller Projekte und Institutionen
Finanzielle Risiken, Klimarisiken, Gesellschaftsrisiken (Bildung):

  • Kinder-Cash: Pro Juventute fördert Kinder und Jugendliche von 10 bis 13 Jahren im verantwortungsvollen Umgang mit Geld und Konsum.
  • Young Enterprise Switzerland: Mitarbeitende von Unternehmen (u. a. AXA) unterrichten an Primar- und Sekundarschulen den sinnvollen Umgang mit Geld oder das Verfassen von Bewerbungsschreiben.
  • Wirtschaftswochen: Während einer Wirtschaftswoche der Ernst Schmidheiny Stiftung schlüpfen Gymnasiasten, angeleitet von Führungskräften der Wirtschaft (u. a. AXA), in die Rolle von Unternehmensleitungen.
  • Energie- und Klimawerkstatt: Lernende im 1. bis 4. Lehrjahr erarbeiten Projekte in den Bereichen Klimaschutz, Energiesparen, Energieeffizienz oder erneuerbare Energien.
  • Fahrschule: Die Stiftung Cerebral ermöglicht Menschen mit einer körperlichen Behinderung in speziell umgebauten Autos Fahrstunden zu nehmen und die Fahrprüfung zu absolvieren.


BeraterSuche