Willkommen bei der AXA Schweiz
Login myAXA
 
 
 

Berufseinstieg

Ich arbeite zum ersten Mal

Berufseinstieg  

Checkliste Berufseinstieg

  • Haftpflichtversicherung
  • Vorsorge-System Schweiz

 

Haftpflichtversicherung – die Absicherung bei Missgeschicken

Bereits ein kurzer unachtsamer Moment kann zu teuren Schäden führen. Insbesondere bei einem Personenschaden steigen die Kosten schnell und stellen ein existenzielles Risiko dar. Mit dem Auszug aus dem Elternhaus sind Sie in den meisten Fällen nicht mehr über die Haftpflichtversicherung Ihrer Eltern abgedeckt. Denken Sie daher rechtzeitig daran, sich abzusichern. Fügen Sie oder Ihr Haustier einer Person oder fremdem Eigentum unbeabsichtigt Schaden zu, prüft die AXA die Rechtslage und übernimmt die Folgekosten für Sie.

Zur Privathaftpflichtversicherung
Prämie berechnen

Beispiel aus der Praxis:

Sebastian F. geniesst mit seinen Freunden den Schnee in den Bergen. Auf der Piste ist er für einen Moment unachtsam und fährt eine ältere Skifahrerin um. Die Dame bricht sich das Bein. Die Kosten für den Spitalaufenthalt und die Physiotherapie in Höhe von CHF 15'000.- übernimmt die AXA.

 

Das Vorsorge-System in der Schweiz

Das sogenannte Dreisäulen-Konzept bildet die Grundlage des schweizerischen Vorsorgesystems. Dieses dient Ihrer finanziellen Absicherung im Alter, bei Erwerbsunfähigkeit und für Hinterbliebene im Todesfall. Die erste Säule, die staatliche Vorsorge, hilft das Existenzminimum abzudecken.

Zur ersten Säule – AHV-Versicherung

Die zweite Säule, bei der nur Erwerbstätige versichert sind, dient der Absicherung des gewohnten Lebensstandards.

Zur zweiten Säule – Pensionskasse

Die Beiträge, welche in die ersten beiden Säulen fliessen, werden jeden Monat von Ihrem Bruttolohn abgezogen. Allerdings decken die Leistungen im Ernstfall nur etwa 2/3 des früheren Erwerbseinkommens.

Hier kommt die dritte Säule ins Spiel – die private Vorsorge. Diese ist im Gegensatz zu den ersten beiden Säulen gesetzlich nicht vorgeschrieben. Sie dient als Ergänzung und hilft die entstehende finanzielle Lücke zu schliessen. Man unterscheidet zwischen der gebundenen und der freien Vorsorge (Säule 3a und Säule 3b). Besonders für Berufseinsteiger lohnt es sich frühzeitig in die Säule 3a einzuzahlen, um so von Anfang an Steuern zu sparen und im Alter ausreichend abgesichert zu sein.

Zur dritten Säule – Private Vorsorge
Ich will Steuern sparen

3 Säulen System

BeraterSuche