Willkommen bei der AXA Schweiz
Login myAXA
 
 
 

Bauversicherungen

Schutz vor Zwischenfällen

Schützen Sie sich bereits vor dem ersten Spatenstich mit den Bauversicherungen der AXA gegen unliebsame Zwischenfälle. Damit auf Ihrer Baustelle keine ungeplanten Zusatzkosten entstehen. Beratung anfordern


Profitieren Sie mit der AXA

  • Keine Bauverzögerung dank Leistungsvorschuss im Schadenfall
  • Keine Versicherungslücke: Deckung des finanziellen Risikos bis zu sechs Monate nach Bauabnahme
  • Rechtsbeistand bei Baupfusch und Konstruktionsfehlern
  • Versicherung gegen Einbruchdiebstahl
  • Komplette Deckung der Baurisiken dank massgeschneiderten Leistungen
  • Kostenloser Schadenservice 24 Stunden / 365 Tage


Bauen Sie sich ein solides finanzielles Fundament

Bauherren, Architekten, Ingenieure, Generalunternehmer, Bauunternehmer und Handwerker. Sie alle wirken mit an Ihrem Neu- oder Umbau. Wo Menschen arbeiten, geschehen Fehler oder Unvorhersehbares wie Risse in der Fassade des Nachbarhauses. Verhindern Sie mit der Bauwesenversicherung unnötige Verzögerungen und schützen Sie sich vor finanziellen Schäden und Haftungsansprüchen. 

 

 

Schützen Sie Ihren Bau mit der AXA

Bauwesenversicherung

Die Bauwesenversicherung übernimmt die Bezahlung von Sachschäden auf der Baustelle.

Deckungsumfang:
  • Unfallmässige Beschädigung der Bauleistung inkl. Aufräum- und Entsorgungskosten
  • Kosten für die Schadensuche
  • Abbruch- und Wiederaufbaukosten
  • Feuer- und Elementarschäden an Hochbauten, sofern sie nicht von einer kantonalen oder privaten Feuer-/Elementarversicherung übernommen werden
  • Einbruchdiebstahl und Diebstahl von Materialien, die mit dem Bauwerk fest verbunden sind (z. B. Fenster und Türen)
  • Schäden durch Vandalismus
  • Montagearbeiten für technische Einrichtungen, wenn sie zur Nutzung des Bauwerkes dienen (Aufzug, Klimaanlage, etc.) 
  • Keine Versicherungslücke: Inkl. Gebäude-Sachversicherung und Deckung der Garantiearbeiten bis zu 6 Monate nach Bauabnahme

 

Bauherrenhaftpflichtversicherung

Die Bauherrenhaftpflichtversicherung deckt Ansprüche aus Personen- sowie Sachschäden und wehrt unberechtigte oder überhöhte Ansprüche für Sie ab.

Grunddeckung:
  • Schäden, die der Versicherungsnehmer während Montage-, Bau-, Ausbau- und Gärtnerarbeiten einer Drittperson zufügt
  • Unvorhergesehene Schädigung der Umwelt durch Unfälle mit gefährlichen boden- und gewässergefährdenden Stoffen
  • Schadenverhütungskosten
  • Rechtsschutz im Strafverfahren
  • Keine Versicherungslücke: Inkl. Gebäudehaftpflichtversicherung bis zu 6 Monate nach Bauabnahme

 

Bauherren-Rechtsschutz

Mit der Zusatzversicherung "Bauherren-Rechtsschutz" sind Sie bei Streitigkeiten mit Bauunternehmern, Architekten, Bauleitern, Bauingenieuren, Lieferanten von Baumaterial oder Handwerkern über versteckte Mängel an Ihrem Bauobjekt versichert.

Grunddeckung:
  • Beratung im Zusammenhang mit versteckten Mängeln
  • Bearbeitung der Rechtsfälle und Rechtsvertretung durch eigene Juristen und Spezialisten
  • Beratung bei der Auswahl eines freiberuflichen Anwalts (nach Absprache)
  • Kostenübernahme bei Rechtsfällen (Honorare, Expertisen, Verfahrenskosten usw.)



Wissen rund um die Gebäudeversicherung

Finden Sie Antworten auf die häufigsten Kundenfragen zur Gebäudeversicherung.

Versicherungsdeckung

  • Ich lasse ein Haus neu bauen oder umbauen. Die beauftragten Planer und Baufirmen...
    ...sind alle korrekt haftpflichtversichert. Brauche ich trotzdem eine Bauherren-Haftpflichtversicherung?

    Ja, als Bauherr haften Sie in vielen Fällen für Schäden, für die sonst keiner haftet: z.B. Beschädigungen am Nachbargebäude, die sich keinem der Beteiligten zuordnen lassen oder wenn die Bauunternehmen nicht haften. In diesen meist kostspieligen Situationen bietet Ihnen die Bauherren-Haftpflichtversicherung Schutz.

  • Ich lasse Bauarbeiten durch bereits versicherte Unternehmen ausführen. Brauche ich...
    ... auch eine Bauwesen-Versicherung?

    In der Regel ja. Die meisten Unternehmen haben „nur“ eine Betriebshaftpflicht-Versicherung abgeschlossen. Diese bezahlt aber nicht in jedem Fall oder sie nimmt erst Abklärungen vor und überweist den Betrag nur bei Verschulden und erst nach einer gewissen Zeit. Die Bauwesenversicherung springt hier ein und deckt Bauunfälle unabhängig von der Ursache und gewährt Bevorschussung bei Haftungsfällen – egal wie lange deren Klärung dauert.

  • Ich lasse mein eigenes Einfamilienhaus renovieren und habe bereits eine...
    ... Privathaftpflicht-Versicherung. Brauche ich auch eine Bauherrenhaftpflicht-Versicherung?

    Die Privathaftpflichtversicherung deckt in der Regel Bauvorhaben am eigenen Haus bis CHF 100'000. Überprüfen Sie für welche Gebäude und bis zu welcher Bausumme Ihre Privathaftpflicht Schäden im Zusammenhang mit Bauvorhaben bezahlt.

  • Kurz nach Einzug in den Neubau tritt ein Wasserleitungsschaden ein. Deckt...
    ... die Bauwesenversicherung diesen Schaden?

    In der Regel nicht, da die wesentlichen Bauarbeiten schon abgeschlossen sind. Für Hochbauten bis maximal CHF 5 Millionen Bausumme ist bei der AXA jedoch kostenlos eine vollwertige Gebäudesachversicherung integriert, die für solche Schäden bis zu sechs Monate nach geplantem Bauende aufkommt.

  • Erst nach der Abnahme entdecke ich Baufehler an meinem Haus. Bin ich...
    ... gegen solche versteckten Mängel mit der Bauwesenversicherung oder Bauherrenhaftpflichtversicherung versichert?

    Ja, falls Sie die Zusatzversicherung "Bauherren-Rechtsschutz" abgeschlossen haben. Diese unterstützt Sie bei Streitigkeiten im Zusammenhang mit Mängeln, die erst nach der Erstellung des Abnahmeprotokolls bzw. nach der Übernahme des Bauobjektes entdeckt werden und nicht schon früher erkennbar waren.



Im persönlichen Gespräch zu Ihrer Versicherung

Ihre Bauversicherung wird individuell auf Sie zugeschnitten. Klären Sie mit Ihrem AXA Berater die Details und lassen Sie sich unverbindlich eine Offerte zuschicken.



BeraterSuche