Willkommen bei der AXA Schweiz
Login myAXA
 
 
 

Kundenportal myAXA

Ihr digitaler Versicherungsordner

Greifen Sie rund um die Uhr und von überall auf Ihre Versicherungsdokumente zu.  Registrierung / Login


​​​​​​​​​​​​​​​Zugang anfordern

Für Unternehmenskunden

1. Wenn Sie sich erstmals registrieren oder einen Administratorenwechsel durchführen möchten: Füllen Sie den Vertrag über die Nutzung des Kundenportals myAXA direkt online aus.

2. Drucken Sie das Dokument aus.

3. Unterschreiben Sie das Dokument.

4. Schicken Sie uns das Dokument
- eingescannt per E-Mail an myaxa.vertrag@axa.ch
- oder per Post an
AXA Winterthur
myAXA
Postfach 357
8401 Winterthur

 

Neu:

Treuhänder können ab Herbst auf das Kundenportal myAXA zugreifen.

 

Für Unternehmenskunden

So verwalten Sie Nutzungsberechtigte auf dem Kundenportal myAXA:

Anleitung herunterladen

 

Für Privatkunden

Sie können sich direkt im Kundenportal registrieren. Für die Registrierung benötigen Sie die Policennummer eines Vertrages mit der AXA sowie eine Schweizer oder Liechtensteiner Telefonnummer.

Der Login erfolgt über ein dreistufiges Anmeldeverfahren, das aus E-Mail-Adresse, Passwort und TAN besteht. Der TAN wird an die bei der Registrierung angegebene Telefonnummer gesendet.

Zum Kundenportal


Das Kundenportal der AXA

myAXA ist Ihr digitaler Versicherungsordner.

Ihre Vorteile
  • Übersicht über Versicherungsverträge und vertragsrelevante Dokumente;
  • Änderung von Namen und Adressdaten;
  • Erfassung von Schadenmeldungen und Serviceanfragen;
  • Benachrichtigungen über neue Dokumente;
  • Kommunikation bei einem Schadenfall sowie sonstige Mitteilungen seitens AXA;
  • Vergabe von Zugriffsrechten für Mitarbeitende möglich;
  • Verwaltung von Verträgen.

Fragen rund um das Kundenportal myAXA

Falls Sie Fragen haben, die hier nicht aufgeführt sind, kontaktieren Sie die myAXA Helpline unter 0800 800 292 oder über das Kontaktformular. ​

  • Was ist eine mTan?

    Mobile Transaktionsnummer: Bei jeder Anmeldung wird ein einmaliger Code per SMS auf Ihr Mobiltelefon gesendet.

  • Was ist eine vTAN?
    ​Voice-Transaktionsnummer: Bei jeder Anmeldung wird ein einmaliger Code telefonisch mitgeteilt.
  • Der TAN funktioniert nicht.
    Der TAN ist nur 5 Minuten gültig. Versuchen Sie das Login noch einmal mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort. Sie erhalten umgehend einen neuen TAN.
  • Ich kann mich nicht auf myAXA einloggen.

    Damit Sie sich auf myAXA einloggen können, benötigen Sie eine Schweizer oder Liechtensteiner Telefonnummer und müssen Ihren Wohnsitz in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein haben.

    • Überprüfen Sie als Erstes die korrekte Eingabe des Benutzernamens resp. der  E-Mail-Adresse und Passwortes unter Berücksichtigung von Gross- und Kleinschreibung sowie Sonderzeichen.
    • Stellen Sie sicher, dass Ihr Browser Cookies akzeptiert
    • Bei anderen Problemen wenden Sie sich bitte an die myAXA Helpline unter 0800 800 292.
  • Kann ich im Kundenportal myAXA einen Schaden melden?
    Ja, Sie können in Ihrer Vertragsübersicht einen Schaden online melden. Das Formular ist bereits mit Ihren Daten vorausgefüllt, Sie können ggf. Dokumente und Bilder anhängen.
    Bei Fragen kontaktieren Sie die myAXA Helpline unter 0800 800 292.

​​​Nutzungsbedingungen für das Kundenportal myAXA

Für Privatkunden
Für Unternehmenskunden

Nutzungsbedingung für Privatkunden

1. Vertragsgegenstand

Die AXA Versicherungen AG und die AXA Leben AG (nachfolgend "AXA") stellen ihren Kunden (Versicherungsnehmern) mit Wohnsitz in der Schweiz und einer Schweizer Mobile-Nummer ein Kundenportal mit folgenden Funktionen bereit:

  • Übersicht über Versicherungsverträge und vertragsrelevante Dokumente;
  • Änderung von Namen und Adressdaten;
  • Erfassung von Schadenmeldungen und Serviceanfragen;
  • Benachrichtigungen über neue Dokumente;
  • Kommunikation bei einem Schadenfall sowie sonstige Mitteilungen seitens der AXA.

Die AXA baut die Funktionen des Kundenportals laufend aus, um den elektronischen Geschäftsverkehr mit ihren Kunden zu fördern.

Diese Nutzungsbedingungen regeln die Rechte und Pflichten der Parteien in Zusammenhang mit dem Kundenportal myAXA. 

Ist der Kunde eine juristische Person, bestimmt er einen Vertreter. Dieser Vertreter nimmt die Rechte und Pflichten des Kunden gemäss den vorliegenden Nutzungsbedingungen wahr. Er erhält das Zugriffsrecht auf das Kundenportal myAXA und auf alle Applikationen, die auf myAXA verfügbar sind. Der Vertreter wiederum kann pro Versicherungsvertrag einzelne Vertreter bestimmen, die ihrerseits die Rechte und Pflichten des Kunden wahrnehmen. Diese erhalten das Zugriffsrecht nur auf den jeweiligen Versicherungsvertrag und – bei einem Anschlussvertrag – nur auf das entsprechende Portal.

2. Nutzungsrechte

Der Kunde darf das Kundenportal nur gemäss den nachstehenden Bedingungen und nur persönlich nutzen. Für die Nutzung durch nicht autorisierte Dritte übernimmt die AXA keine Haftung. Es besteht kein Anspruch auf Zugang zum Kundenportal. Die AXA ist berechtigt, das Kundenportal ohne Angabe von Gründen jederzeit ganz oder teilweise einzustellen.

3. Erstregistrierung / Login

Bei der Erstregistrierung richtet sich der Kunde nach erfolgreicher Identifizierung durch die AXA auf der Login-Seite sein persönliches Konto ein. Stimmen die eingegebenen Daten nicht mit der Datenbank der AXA überein, identifiziert die AXA den Kunden mit zusätzlichen Sicherheitsmassnahmen.

Der Login erfolgt über ein dreistufiges Anmeldeverfahren, das aus E-Mail-Adresse, Passwort und SMS-Code besteht. Der SMS-Code wird an die bei der Registrierung angegebene Mobile-Nummer gesendet. Dieses Verfahren entspricht den aktuellen Sicherheitsstandards und bietet einen hohen Schutz der persönlichen Daten vor unbefugtem Zugriff durch Dritte.

Wer sich mittels seiner persönlichen Zugangsdaten authentisiert hat, gilt gegenüber der AXA als legimitiert, auf das Kundenportal zuzugreifen. Die AXA darf der Person daher ohne weitere Überprüfung ihrer Berechtigung Daten und Informationen zugänglich machen sowie von ihr verbindliche Aufträge und Mitteilungen entgegennehmen. Die AXA geht davon aus, dass es sich bei der Person um den tatsächlich Berechtigten handelt und nicht um einen unberechtigten Dritten.

4. Sperrung des Zugangs

Bei einer Verletzung dieser Nutzungsbedingungen etwa der Sorgfaltspflichten (Ziffer 9) oder der Datensicherheitsbestimmungen (Ziffer 11) – oder bei Verdacht auf missbräuchliche Nutzung durch unbefugte Dritte, ist die AXA berechtigt, den Zugang zum Kundenportal ohne Vorankündigung ganz oder teilweise zu sperren. Für Schäden, die durch die Sperrung des Zugangs entstehen, übernimmt die AXA keine Haftung.

5. Papierlose Zustellung von Dokumenten und Mitteilungen

Mit der Nutzung des Kundenportals nimmt der Kunde zur Kenntnis, dass ihm künftig Dokumente, die den Geschäftsverkehr mit der AXA betreffen, oder sonstige Mitteilungen nur noch elektronisch bereitgestellt werden können. Darunter fallen beispielsweise:

  • Vertragsdokumente (Policen);
  • Korrespondenz im Schadenfall;
  • Rechnungen.

Sobald Dokumente oder Mitteilungen im Kundenportal bereitgestellt wurden, erhält der Kunde eine Information an seine im Kundenportal hinterlegte E-Mail-Adresse. Die Dokumente und / oder Mitteilungen gelten als zugestellt, sobald sie auf dem Kundenportal abrufbar sind. Der Kunde kann die Dateien herunterladen und ausdrucken.

Die AXA ist berechtigt, die hinterlegten Dokumente weiterhin auf dem Postweg zuzustellen, vor allem dann, wenn dies gesetzliche Vorgaben erfordern oder aufgrund anderer Umstände zweckmässig ist.

6. Zusätzliche Verwendung der E-Mail-Adresse für interne Marketingzwecke der AXA

Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass die von ihm für das Kundenportal verwendete E-Mail-Adresse von der AXA für Marketingzwecke – z. B. werbliche Mitteilungen und Marktforschung – genutzt werden kann. Die Daten werden nicht weitergegeben; ihre Herausgabe an Gerichte und Behörden gemäss gesetzlicher Herausgabepflicht sowie ihre Verwendung im Regressfall bleiben vorbehalten.

Falls der Kunde keine Werbemitteilungen wünscht, teilt er dies der AXA unter der Telefonnummer 0800 809 809 (AXA 24-Stunden-Telefon) mit.

7. Kosten

Für die Nutzung des Kundenportals verrechnet die AXA keine Kosten. Über allfällige Kostenänderungen wird der Kunde frühzeitig informiert. Die Kosten der Internetnutzung richten sich nach den Tarifen des Internetanbieters des Kunden.

8. Technische Störungen und Unterbrüche

Die AXA bemüht sich, den Zugang zum Kundenportal rund um die Uhr zu ermöglichen. Trotz sorgfältiger Wartung können Fehler nicht ausgeschlossen und kann der ununterbrochene Betrieb des Kundenportals nicht garantiert werden. Geplante Systemunterbrüche werden wenn möglich zu Randzeiten durchgeführt. Für aus Unterbrüchen oder Störungen entstandene Schäden übernimmt die AXA keine Haftung.

9. Sorgfaltspflichten des Kunden

Die Zugangsdaten gemäss Ziff. 3 müssen sicher aufbewahrt und gegen missbräuchliche Verwendung geschützt werden. Der Kunde trägt die Verantwortung für sämtliche Folgen, die sich aus der missbräuchlichen Verwendung seiner Zugangsdaten ergeben. Ist zu befürchten oder bekannt, dass unbefugte Dritte Kenntnis von den Zugangsdaten haben, ist der Kunde verpflichtet die AXA umgehend zu benachrichtigen, damit der Zugang gesperrt wird und allenfalls neue Zugangsdaten erstellt werden können.

10. Datenschutz

Datenschutz hat bei der AXA einen hohen Stellenwert. Sämtliche Personendaten werden gemäss den anwendbaren Datenschutzbestimmungen bearbeitet.

Der Kunde ermächtigt die AXA, sämtliche Zugangsdaten, Zugriffe, Transaktionen und Mutationen aufzuzeichnen, zu speichern oder zu verwenden. Die Daten werden ausschliesslich innerhalb der AXA Gruppe bearbeitet. Sie werden unberechtigten Dritten nicht bekanntgegeben.

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz

11. Datensicherheit

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass die Daten über ein allgemein zugängliches Netz, das Internet, grenzüberschreitend übermittelt werden und dabei verloren gehen können. Die Datenübermittlung wird durch eine angemessene Verschlüsselung geschützt. Trotz ausreichender Verschlüsselungssicherheit bestehen Restrisiken. Die AXA übernimmt für die Funktionsfähigkeit und Sicherheit der Datenübermittlung über das Internet keine Haftung.

Es besteht die Gefahr, dass sich unbefugte Dritte während der Nutzung des Internets unbemerkt Zugang zum Computer oder zur Datenverbindung des Kunden verschaffen (z.B. durch Hacking) und sich bei der Nutzung des Internets Computerviren auf dem Computer ausbreiten. Der Kunde ist für den Zugang zu seinem Computer und den Internetanschluss selbst verantwortlich und sorgt für eine ausreichende Sicherheitsvorkehrung z.B. durch Anti-Viren- und Firewallprogramme.

Bei einem Zugriff auf das Kundenportal aus dem Ausland besteht ausserdem die Gefahr, dass die Kundendaten infolge eines unangemessenen Datenschutzes nicht ausreichend geschützt sind. Es ist Sache des Kunden, sich über diese Risiken zu informieren. Die AXA lehnt diesbezüglich jegliche Haftung ab.

12. Haftungsausschluss

Die AXA lehnt – soweit gesetzlich zulässig – jegliche Haftung ab. Vor allem haftet die AXA weder für direkte noch für indirekte Schäden aus Übermittlungsfehlern, technischen Mängeln, Störungen oder Ausfällen des Internets, Netzüberlastungen oder widerrechtlichen Eingriffen bzw. Zugriffen Dritter, unachtsamer Verwendung der Zugangsdaten, Sperrung des Zugriffs oder aus anderen im Zusammenhang mit der Nutzung des Kundenportals stehenden Gründen. Die AXA lehnt zudem jede Haftung in Zusammenhang mit der Richtigkeit und Vollständigkeit der elektronisch übermittelten und angezeigten Daten ab.

Weiter übernimmt die AXA keine Gewähr für die Inhalte externer Websites, auf die aus dem Kundenportal verlinkt wird.

13. Urheberrechte

Inhalt und Struktur des Kundenportals sind Eigentum der AXA. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, vor allem die Verwendung von Texten, Textteilen, Marken, Logos oder sonstigem Bildmaterial, bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der AXA.

14. Beendigung

Der Kunde ist berechtigt, die Nutzung des Kundenportals jederzeit zu beenden. Löscht er seinen Zugang, wird sein Konto deaktiviert.

24 Monate nach Ablauf sämtlicher Verträge zwischen der AXA und dem Kunden löscht die AXA die Zugangsberechtigung des Kunden automatisch.

Wenn sich die AXA entscheidet, das Kundenportal einzustellen, informiert sie den Kunden so früh wie möglich darüber.

15. Änderungen dieser Nutzungsbedingungen

Die AXA behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern und technischen oder rechtlichen Entwicklungen anzupassen. Die unter Ziff. 1 aufgeführte Funktionen können jederzeit erweitert, beschränkt oder angepasst werden. Änderungen werden in geeigneter Form – im Regelfall elektronisch – bekannt gegeben. Sollte der Kunde innerhalb eines Monats nach Mitteilungserhalt keinen Einspruch erheben, gelten die Änderungen als angenommen. Der Einspruch gegen die Änderungen der Nutzungsbedingungen gilt als Kündigung des Portalzugangs. Nach Erhalt des Einspruchs deaktiviert die AXA den Zugang zum Kundenportal gemäss Ziff. 14.

16. Salvatorische Klausel

Sollten Teile dieser Nutzungsbedingungen nichtig sein oder rechtsunwirksam werden, betrifft dies die restlichen Bestimmungen nicht. Die Parteien werden diese Nutzungsbedingungen so auslegen und gestalten, dass der mit den nichtigen oder rechtsunwirksamen Teilen angestrebte Zweck soweit als möglich erreicht wird.

17. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Diese Nutzungsbedingungen unterstehen schweizerischem Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Winterthur.

nach oben

 

Nutzungsbedingung für Unternehmenskunden

1. Vertragsgegenstand

Die im Vertrag über die Nutzung des Kundenportals myAXA durch ein Unternehmen als Vertragspartner aufgeführten Gesellschaften und Sammelstiftungen der AXA (nachfolgend «AXA») stellen ihren Kunden ein Online-Kundenportal bereit. Es kann von Unternehmenskunden, die mit einem der AXA Vertragspartner einen Versicherungsvertrag abgeschlossen haben, genutzt werden, sofern sie über eine E-Mail-Adresse sowie eine Mobil- oder Festnetz-Telefonnummer verfügen.

Das Kundenportal bietet derzeit unter anderem folgende Funktionen:

■  Übersicht über Versicherungsverträge und vertragsrelevante Dokumente

■  Änderung von Namen und Adressdaten

■  Erfassung von Schadenmeldungen und Serviceanfragen

■  Benachrichtigungen über neue Dokumente

■  Kommunikation bei einem Schadenfall

■  weitere Mitteilungen seitens der AXA

Die AXA baut die Funktionen des Kundenportals laufend weiter aus, um den elektronischen Geschäftsverkehr mit den Kun- den zu fördern.

Diese Nutzungsbedingungen für Unternehmenskunden regeln die Rechte und Pflichten der Parteien in Zusammenhang mit dem Kundenportal myAXA. Der Kunde darf das Kundenportal myAXA nur gemäss den nachstehenden Nutzungsbedingungen nutzen. Sie gelten als Bestandteil des Vertrags.

Die AXA ist berechtigt, das Kundenportal ohne Angabe von Gründen jederzeit ganz oder teilweise einzustellen. Es besteht kein Anspruch auf Zugang zum Kundenportal.

2. Nutzungsrechte

Der Kunde bestimmt in seinem Unternehmen einen Administrator für den Zugang zum Kundenportal myAXA und seine Nutzung. Der Kunde bevollmächtigt ihn im «Vertrag über die Nutzung des Kundenportals myAXA durch ein Unternehmen», seine Rechte und Pflichten wahrzunehmen, auf sämtliche Daten des Unternehmens auf myAXA zuzugreifen, Einsicht in

Lohndaten, Schadendaten und weitere sensible Personendaten im Zusammenhang mit den Versicherungsverträgen der Unternehmung zu nehmen. Der Kunde ist damit einverstanden, dass laufend weitere Applikationen aufgeschaltet werden, auf welche der Administrator mit dem ihm zugestellten Zugangscode für myAXA zugreifen kann.

Sämtliche Änderungen der Vollmacht des Administrators, namentlich ein Wechsel oder eine Löschung, müssen der AXA unverzüglich per Post oder auf elektronischem Weg mitgeteilt werden. Dazu steht die Vorlage «Administratorwechsel» auf myAXA zur Verfügung. Verletzt der Kunde seine Meldepflicht, trägt er die Folgen.

Der Administrator kann pro Versicherungsvertrag einzelne Nutzer bestimmen, die ihrerseits die Rechte und Pflichten des Kunden wahrnehmen. Die Nutzer erhalten das Zugriffsrecht nur auf den jeweiligen Versicherungsvertrag bzw. die entsprechenden Applikationen.

Der Kunde bestätigt, dass er die «Nut​zungsbedingungen für Unternehmenskunden» zur Kenntnis genommen und sie auch dem Administrator und den Nutzern abgegeben hat. Für die Nutzung durch nicht autorisierte Dritte übernimmt die AXA keine Haftung.

3. Erstregistrierung / Login

Vor der Erstregistrierung von Unternehmenskunden überprüft die AXA die Vollmacht des Administrators. Bei Übereinstimmung mit den Angaben in ihrer Datenbank sendet sie dem Administrator den Zugangscode per Post an die vertraglich be- zeichnete Adresse.

Nach Eingabe des Zugangscodes richtet der Administrator auf der Login-Seite von myAXA das Kundenkonto ein. Er schliesst die Registrierung mit der Eingabe eines Passworts ab.

Jedes folgende Login auf myAXA erfolgt über ein dreistufiges Anmeldeverfahren, das aus E-Mail-Adresse, Passwort und SMS-Code (via mTan oder Voice Tan) besteht. Die mTan wird an die bei der Registrierung angegebene Mobil-Nummer ge- sendet. Die Voice Tan wird an die bei der Registrierung angegebene Festnetznummer gesendet.

Wer sich mittels der erwähnten Zugangsdaten authentisiert hat, gilt gegenüber der AXA als legimitiert, auf das Kundenportal zuzugreifen. Die AXA darf der Person daher ohne weitere Überprüfung ihrer Berechtigung Daten und Informationen zugäng- lich machen sowie von ihr verbindliche Aufträge und Mitteilungen des Kunden entgegennehmen. Die AXA geht davon aus, dass es sich bei der Person um den tatsächlich Berechtigten handelt.

4. Sperrung des Zugangs

Besteht der Verdacht, dass Unberechtigte Kenntnis der Zugangsdaten erlangt haben, muss der Kunde umgehend das Ser- vicecenter Customer Care der AXA benachrichtigen – unter der Telefonnummer 0800 809 292. Das Servicecenter ist rund um die Uhr erreichbar.

Bei einer Verletzung dieser Nutzungsbedingungen für Unternehmenskunden, etwa der Sorgfaltspflichten (Ziffer 9) oder der Datensicherheitsbestimmungen (Ziffer 11) oder bei Verdacht auf missbräuchliche Nutzung durch unbefugte Dritte, ist die AXA berechtigt, den Zugang zum Kundenportal ohne Vorankündigung ganz oder teilweise zu sperren. Für Schäden, die durch die Sperrung des Zugangs entstehen, übernimmt die AXA keine Haftung.

5. Zustellung von Dokumenten und Mitteilungen

Mit der Nutzung des Kundenportals nimmt der Kunde zur Kenntnis, dass ihm künftig Dokumente oder Mitteilungen, die den Geschäftsverkehr mit der AXA betreffen, nur noch elektronisch zu- bzw. bereitgestellt werden. Die AXA führt die elektronische Zustellung schrittweise ein für:

■  Vertragsdokumente (z. B. Policen)

■  Korrespondenz im Schadenfall

■  Rechnungen

Vor der Umstellung auf die rein elektronische Bereitstellung eines Dokumentes erhält der Kunde eine Ankündigung mit der Möglichkeit, auf dem Kundenportal myAXA eine zusätzliche, kostenpflichtige Zustellung auf dem Postweg zu verlangen. Reagiert der Kunde nicht auf die Ankündigung, verzichtet er für die bezeichneten Dokumente oder Mitteilungen auf eine zu- sätzliche Zustellung auf dem Postweg. Bei Verzicht des Kunden auf eine Zustellung auf dem Postweg gilt Folgendes: Sobald Dokumente oder Mitteilungen im Kundenportal bereitgestellt wurden, erhält der Kunde eine Information an die im Kundenpor- tal hinterlegte E-Mail-Adresse. Die Dokumente und Mitteilungen gelten als zugestellt, sobald sie auf dem Kundenportal abruf- bar sind. Es ist Sache des Kunden, die Dateien herunterzuladen, damit er seinen vertraglichen Verpflichtungen fristgerecht nachkommen kann.

6. Zusätzliche Verwendung der E-Mail-Adresse für interne Marketingzwecke der AXA

Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass die von ihm für das Kundenportal verwendete E-Mail-Adresse von der AXA für Marketingzwecke – z. B. werbliche Mitteilungen und Marktforschung – genutzt werden kann. Die Daten werden nicht wei- tergegeben; ihre Herausgabe an Gerichte und Behörden gemäss gesetzlicher Herausgabepflicht sowie ihre Verwendung im Regressfall bleiben vorbehalten.

Falls der Kunde keine Werbemitteilungen wünscht, teilt er dies der AXA unter der Telefonnummer 0800 809 809 (AXA 24-Stunden-Telefon) mit.

7. Kosten

Für die Nutzung des Kundenportals stellt die AXA keine Kosten in Rechnung. Über allfällige spätere Kostenerhebungen wird der Kunde frühzeitig informiert. Die Kosten der Internetnutzung richten sich nach den Tarifen des Internetanbieters des Kunden.

8. Technische Störungen und Unterbrüche

Die AXA bemüht sich, den Zugang zum Kundenportal rund um die Uhr zu ermöglichen. Trotz sorgfältiger Wartung können Fehler nicht ausgeschlossen und der ununterbrochene Betrieb des Kundenportals nicht garantiert werden. Geplante System- unterbrüche werden wenn möglich zu Randzeiten durchgeführt. Für Schäden, welche aus Unterbrüchen oder Störungen ent- standen sind, übernimmt die AXA keine Haftung.

9. Sorgfaltspflichten des Kunden

Die Zugangsdaten gemäss Ziff. 3 müssen sicher aufbewahrt und gegen missbräuchliche Verwendung geschützt werden. Der Kunde trägt die Verantwortung für sämtliche Folgen, die sich aus der missbräuchlichen Verwendung seiner Zugangsdaten ergeben. Ist zu befürchten oder bekannt, dass unbefugte Dritte Kenntnis von den Zugangsdaten haben, ist der Kunde ver- pflichtet, die AXA umgehend zu benachrichtigen, damit der Zugang gesperrt wird und allenfalls neue Zugangsdaten erstellt werden können.

10. Datenschutz

Datenschutz hat bei der AXA einen hohen Stellenwert. Sämtliche Personendaten werden gemäss den anwendbaren Daten- schutzbestimmungen bearbeitet.

Der Kunde ermächtigt die AXA, sämtliche Zugangsdaten, Zugriffe, Transaktionen und Mutationen aufzuzeichnen, zu speichern oder zu verwenden. Die Daten werden ausschliesslich innerhalb der AXA Gruppe bearbeitet. Sie werden unberechtigten Dritten nicht bekanntgegeben.

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz


​11. Datensicherheit

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass die Daten über ein allgemein zugängliches Netz, das Internet, grenzüberschreitend übermittelt werden und dabei verloren gehen können. Die Datenübermittlung wird durch eine angemessene Verschlüsselung geschützt. Trotz ausreichender Verschlüsselungssicherheit bestehen Restrisiken. Die AXA übernimmt für die Funktionsfähig- keit und Sicherheit der Datenübermittlung über das Internet keine Haftung.

Es besteht die Gefahr, dass sich unbefugte Dritte während der Nutzung des Internets unbemerkt Zugang zum Computer oder zur Datenverbindung des Kunden verschaffen (z. B. durch Hacking) und sich bei der Nutzung des Internets Computerviren auf dem Computer ausbreiten. Der Kunde ist für den Zugang zu seinem Computer und den Internetanschluss selbst verant- wortlich und sorgt für eine ausreichende Sicherheitsvorkehrung, z. B. durch Antiviren- und Firewallprogramme.

Bei einem Zugriff auf das Kundenportal aus dem Ausland besteht ausserdem die Gefahr, dass die Kundendaten infolge eines unangemessenen Datenschutzes nicht ausreichend geschützt sind. Es ist Sache des Kunden, sich über diese Risiken zu in- formieren. Die AXA lehnt diesbezüglich jegliche Haftung ab.

12. Haftungsausschluss

Die AXA lehnt – soweit gesetzlich zulässig – jegliche Haftung ab. Vor allem haftet die AXA weder für direkte noch für indirekte Schäden aus Übermittlungsfehlern, technischen Mängeln, Störungen oder Ausfällen des Internets, Netzüberlastungen oder widerrechtlichen Eingriffen bzw. Zugriffen Dritter, unachtsamer Verwendung der Zugangsdaten, Sperrung des Zugriffs oder aus anderen im Zusammenhang mit der Nutzung des Kundenportals stehenden Gründen.

Weiter übernimmt die AXA keine Gewähr für die Inhalte externer Websites, auf die aus dem Kundenportal verlinkt wird.

13. Urheberrechte

Inhalt und Struktur des Kundenportals sind Eigentum der AXA. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, vor allem die Verwendung von Texten, Textteilen, Marken, Logos oder sonstigem Bildmaterial, bedarf der vorherigen schriftlichen Zu- stimmung der AXA.

14. Beendigung

Der Kunde ist berechtigt, die Nutzung des Kundenportals jederzeit zu beenden. Lässt er seinen Zugang löschen, wird sein Konto deaktiviert und der Vertrag ist beendet.

24 Monate nach Beendigung sämtlicher Versicherungsverträge zwischen der AXA und dem Kunden löscht die AXA die Zu- gangsberechtigung des Kunden automatisch und der Vertrag ist beendet.

Wenn sich die AXA entscheidet, das Kundenportal einzustellen, informiert sie den Kunden so früh wie möglich darüber.

15. Änderungen der Nutzungsbedingungen für Unternehmenskunden

Die AXA behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen für Unternehmenskunden jederzeit zu ändern. Die unter Ziff. 1 aufge- führten Funktionen können jederzeit erweitert, beschränkt oder angepasst werden. Änderungen werden in geeigneter Form bekannt gegeben. Sollte der Kunde innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe keinen schriftlichen Widerspruch dagegen er- heben, gelten die Änderungen als angenommen. Ein Widerspruch gilt als Kündigung des Vertrages mit sofortiger Wirkung. Nach Erhalt des Widerspruchs deaktiviert die AXA den Zugang zum Kundenportal gemäss Ziff. 14.

16. Salvatorische Klausel

Sollten Teile des Vertrages nichtig sein oder rechtsunwirksam werden, betrifft dies die restlichen Bestimmungen nicht. Die Parteien werden den Vertrag so auslegen und gestalten, dass der mit den nichtigen oder rechtsunwirksamen Teilen ange- strebte Zweck soweit als möglich erreicht wird.

17. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Der Vertrag untersteht schweizerischem Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Winterthur. 

nach oben

BeraterSuche